Donnerstag, 10. Oktober 2013

Verschenk doch mal Deinen Stern ⭐!





Ich erzähle Euch heute von einer Aktion, die ihren Ursprung in einem Nachbarort hat und von dort aus viele Kinder glücklich macht. Und zwar immer Ende November. Eine Weihnachtspäckchen-Aktion.

Ja ja, ich weiß, vielleicht rollt Ihr jetzt mit den Augen. Weihnachten, jetzt schon, ist doch noch so lange hin. Es scheint ja noch die Sonne, es ist warm und niemand mag an Weihnachtstrubel denken. An "Last Christmas" im Radio (wobei ich das ja fast immer gerne höre;-) ), an Lebkuchen in den Supermärkten. Das ist kommerziell, laut und aufgesetzt.

Das könnt Ihr jetzt aber auch ganz schnell wieder vergessen, denn es ist eine leise Aktion, ohne viel Tamtam, dafür mit ganz viel Herz und Herzblut der Beteiligten. Mit viel Arbeit und Organisation, mit so großer Wirkung, so viel Freude und Dankbarkeit, die mich im letzten Jahr total berührt hat.

Die Aktion

"Ich schenk Dir meinen Stern"

vom Verein "Aktion Kleiner Prinz", der sich seit 1993 um Kinder in Not kümmert. 

Kinder, die durch Krieg, Gewalt, Verfolgung und andere Katastrophen in Not geraten sind und unsere Hilfe benötigen. Dieser Verein, der nur ehrenamtliche Mitarbeiter hat, stemmt das ganze Jahr über diverse Aktionen, um den Kindern auf dieser Welt zu helfen. Sei es, dass Schulen, Kinderkrankenhäuser oder Kindergärten (wieder-)aufgebaut werden oder schwer erkrankte Kinder die Möglichkeit haben, in Deutschland behandelt zu werden. Ohne großen bürokratischen Aufwand, das finde ich toll. Wenn Ihr an näheren Informationen interessiert seid, klickt  HIER.

Es ist sehr lohnenswert, sich diese Seite einmal ganz genau anzuschauen. Es gibt dort sehr viele unterstützenswerte Aktionen. Bei der Aktion "Ich schenk Dir meinen Stern" geht es um rumänische Kinder, deren Armut so unvorstellbar groß ist, und sie ohne unsere Hilfe keinerlei Chancen auf eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten hätten.

Natürlich kann man jetzt anbringen, dass vor Weihnachten immer alle helfen wollen, dass sich solche Aktionen häufen und dass das restliche Jahr dann aber wieder nichts getan wird. Das gilt aber für diesen Verein im Besonderen nicht, denn sie sind das ganze Jahr unermüdlich im Einsatz für Kinder. 

Mich ertappe ich allerdings manchmal dabei, mich vom Alltag fangen zu lassen, und bei all den Terminen, Verabredungen und Verpflichtungen nicht immer an die Menschen zu denken, die weit weg von uns leben und um ihre Existenz und ihr Überleben kämpfen müssen.

Warum nicht  Kindern eine Freude machen und ihnen zu Weihnachten ein bisschen Glück schenken. Wir alle wissen, wie schön es ist, in der Weihnachtszeit in die hoffnungsvollen Gesichter unserer Kinder zu blicken und ihre Freude und ihr Glück über diese schöne Zeit zu entdecken. Wie aufgeregt sie am HeiligAbend sind und wie sehr sie sich über die Päckchen freuen, die sie bekommen. 

Für mich ist das jedes Jahr wieder so schön, dass ich auch Kindern diese Freude ermöglichen möchte, die sonst ganz wenig Freude und Glück haben, denn Weihnachten sollte für ALLE Kinder besonders sein, gerade auch, wenn das restliche Jahr sehr hart für sie ist.

Und jetzt kommt meine Bitte: Strickt, näht, häkelt mit mir für diese Kinder und schickt mir Eure Schals, Mützen, Handschuhe oder kleine genähte oder gestrickte Spielsachen, Kuscheltiere, Täschchen etc. Euer Ideenreichtum ist ja unermesslich. Es sollte eine schöne Überraschung für jüngere oder ältere Kinder, Jungen oder Mädchen, sein.

Damit die Päckchen, die an Kinder in Familien und Heimen verteilt werden, nicht ungerecht bestückt sind, gibt es einige Vorgaben. Es sollte ein stapelbarer Karton (Schuhkarton) sein, der befüllt werden sollte mit einem kleinen Kleidungsstück wie Schal, Mütze, Handschuhe, etc. für Klein- oder Schulkinder und darüber hinaus noch einige andere Kleinigkeiten, Süßigkeiten, Stifte, etc. enthalten sollte.







Das übernehme ich. Ich werde um jedes gehandarbeitete  Teil ein Päckchen drum herum packen und es am Stichtag, dem 27.11.2013 zur Sammelstelle bringen, von wo die Päckchen direkt nach Rumänien gebracht werden.



Das sind Fotos aus dem letzten Jahr. Ich war so überwältigt von dem Tatendrang, der praktischen, greifbaren Hilfe, dass ich vor lauter Rührung nicht noch mehr Fotos machen konnte. Es war so schön zu sehen, wie Schul- und Kindergartenkinder dort hinkamen, um ihre Päckchen abzugeben und die LKWs sich immer mehr füllten. Weitere Eindrücke bekommt Ihr HIER.

Den ersten Loopschal und zwei Mützen habe ich schon fertig gestrickt. Ich werde von jedem fertigen Teil, dass ich von Euch bekomme, auf jeden Fall ein Foto machen und  Eure Werke hier sehr gerne veröffentlichen. Falls Ihr einen Blog habt, werde ich Euch natürlich verlinken. Auf jeden Fall werde ich auch die gepackten Päckchen und die Abgabe dokumentieren.

Gerne schicke ich Euch auf Anfrage die Adresse für die fertigen Stücke. Ich würde mich über Eure Unterstützung  sehr freuen. Und wenn Ihr noch Fragen habt, dann könnt Ihr mir unter meinefabelhaftewelt@gmail.com jederzeit eine Email schreiben. Bitte beachtet, dass Ihr keine Päckchen direkt an den Verein schicken solltet, denn das Büro ist nicht permanent besetzt und so würde die Annahme schwierig. Solltet Ihr allerdings im Münsterland wohnen, könnt Ihr auch selber Päckchen zum Treffpunkt bringen, es macht sehr viel Spaß und Freude.

Eure Werke sollten bis zum 20.11.2013 bei mir sein, damit ich noch Zeit genug habe, die Päckchen liebevoll einzupacken. Lasst uns möglichst vielen  rumänischen Kindern gemeinsam eine Freude machen!

Ich sage jetzt schon einmal vielen Dank und freue mich über Eure Mithilfe.

Liebe Grüße





Kommentare:

  1. Wow. Ich bin platt.
    In diesem Jahr packe ich zum 9. Mal mit meinen Kindern ein Paket für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton", bei der an Waisen, an Kinder in Krankenhäusern und generell an Kinder verarmter Familien in Osteuropa verteilt wird.
    Dass du dich aber so außergewöhnlich stark einsetzt, finde ich... Chapeau.
    Ich lese nochmal kurz durch, was die Vorgaben sind...
    <3
    San

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sandra,
    vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Bei dir gibt es ja so viel tolles zu entdecken und die Verschenkidee finde ich auch ganz doll.
    Damit ich nichts falsche mache, ich stricke ein Schal und packe ihn in einen Schuhkarton mit Süßigkeiten, Stiften etc. und schick ihn dann an dich? Mehr als einen Schal kann ich leider nicht stricken ;)
    Liebe Grüße,
    Anna Julie

    AntwortenLöschen