Dienstag, 24. September 2013

Das Hausaufgabenthema beschäftigt uns alle! Nachtrag

Ich merke, das Thema Schule und Hausaufgaben lässt Euch genauso wenig kalt wie mich. Es gibt die unterschiedlichsten Erfahrungen und Gedanken zu dem Thema. Vielen von Euch geht es ähnlich wie mir. Aber weil wir uns austauschen können, wird es einfacher, können wir voneinander profitieren. Vielen Dank für Eure zahlreichen Rückmeldungen!

Ich bin zum Beispiel oberbegeistert von dem Spruch, den Rieke mir geschrieben hat: 4 gewinnt. Zuerst musste ich überlegen, denn ich versuchte, das SPIEL irgendwie in meinem Thema unterzubringen..... Jetzt bin ich mir sicher, ich habe es geschnallt und Du hast so recht Rieke!




Hausaufgabentheater kann so belastend sein und den Familienfrieden ernsthaft gefährden. Aber woran liegt das? Sicherlich sind beide Seiten gefragt. Bei uns lag es sicherlich oft an mir, weil ich das Thema zu ernst genommen habe, aber auch an Max. Ich kann da ja nur von meinem Sohn sprechen, aber er hat  einfach jeden Tag den Sinn der Hausaufgaben hinterfragt. Warum soll ich etwas üben, was ich morgens schon verstanden habe. Warum soll ich nachmittags etwas für die Schule tun, wo ich doch schon den ganzen Morgen dort war. Papa arbeitet auch nur im Büro und nicht danach noch zu Hause.

Tja, wie gesagt, ich habe ein diskutierfreudiges Kind ;-) Das habe ich davon, dass ich ihm mit 8 Monaten das erste Buch vorgelesen habe.... Er ist so sprachgewaltig, das macht mich manchmal fertig. Ich spreche hier übrigens bewusst von einem Kind und nicht von Beiden, denn, wie schon erwähnt, gibt es dank der Waldorfpädagogik mit dem zweiten Kind kaum bis gar keinen Stress in der Schule oder danach. Dazu werde ich aber mal einen gesonderten Post schreiben.

Max hat (Gott sei Dank) einen ganz eigenen Kopf mit für ihn logischen Gedanken, die sich nur mir als Mutter und Erwachsene nicht immer gleich erschließen und ganz viel Einfühlungsvermögen bedürfen, um dahinter zu kommen. Ich schreibe Euch das jetzt nicht, um zu jammern, sondern um Euch Mut zu machen, auch mal andere Wege einzuschlagen. Euch zurückzuziehen, eine Weile nicht zu kontrollieren zum Beispiel. Das hätte mir schon so manchen Streit und Sorgen erspart. Ich habe damals mal in der Schule angefragt, ob wir eine andere Regelung finden können, aber die ansonsten tolle Klassenlehrerin wollte keine Ausnahmen machen.

Hier eine Anekdote: Max hat bis zum Schulbeginn so viele Bücher vorgelesen bekommen und angeguckt, dass es Bereiche gab, in denen es keine Kinderliteratur mehr gab und wir ihm Erwachsenen-Bücher gekauft und vorgelesen haben. Wir haben hier in der Familie Bücher als "Nicht-Spielzeug" deklariert, so dass wir immer welche kaufen konnten :) Ich bin fest davon ausgegangen, dass er in der Schule ganz schnell lesen lernt, damit er seinen Wissensdurst nun endlich allein stillen kann, aber dieses Kind hat überhaupt nicht lesen gelernt!!! Totalverweigerung!

Warum? Scheiterte es am Können? Nee, er hatte von einem älteren Freund gehört, dass dieser abends im Bett jetzt alleine liest und da hat er sich gedacht, dass er sich ja in's eigene Fleisch schneidet, wenn er lesen lernt, denn dann würden wir nicht mehr zusammen im Bett kuscheln und lesen vor dem Einschlafen. Also würde er das mal schön lassen. Als ich dahinter gekommen bin und ihm erklärt habe, dass wir doch erst ganz normal vorlesen können wie immer und er anschließend noch ein bisschen alleine liest, hat er innerhalb von ein paar Tagen so flüssig gelesen, dass er den Lesewettbewerb der Klasse gewonnen hat.....



Versteht Ihr, was ich meine? Als ich beim Elternabend der zweiten Klasse gesehen habe, wie fleissig alle Kinder schon in ihrer Lernwerkstatt gearbeitet hatten und Max in seiner Mappe nicht ein einziges Wort, eine einzige Aufgabe geschrieben hatte, habe ich ihn danach gefragt. Mama, hat er gesagt, die Anderen sind doch blöd, erst arbeiten sie so schnell, und wenn sie dann endlich fertig sind, müssen sie noch mehr Aufgaben machen? Das ist doch keine Belohnung sondern Strafe. Ich arbeite so langsam, dass für zusätzliche Aufgaben keine Zeit mehr ist, dann werde ich auch nicht damit bestraft..... Irgendwie hat er ja recht, oder?!



So,  genug zum Thema Hausaufgaben jetzt von meiner Seite.  Ich freue mich, weiter von Euch zu hören, wie Ihr dem Hausaufgaben-Stress aus dem Weg geht, und wie Eure Erfahrungen und Gedanken dazu sind. Ich bin mir sicher, dass unser gewählter Weg für uns richtig ist und geniesse die schönen Stunden mit den Kindern.

Seit einer halben Stunde liegen hier jetzt übrigens beide Kinder mit verschiedenen Krankheiten flach und ich kuschel mich einfach mal ein bisschen dazu. Zur Zeit liegen sie noch in ihren Betten, aber zusammen werden wir jetzt das Sofa unsicher machen, Tee trinken und vorlesen. Vorher muss ich es nur noch wieder beziehen. Morgen kommt doch das Fotoshooting-Team, da habe ich es ganz schnell noch mal gewaschen...... Hätte die Werbeagentur heute morgen um 8.30 anstatt 11.30 angerufen, um mir zu erzählen, dass sie für das Shooting ein Sofa und Sessel ausgeliehen haben, die sie mitbringen, hätte ich mir das vielleicht gespart....



Ich bin jetzt auf jeden Fall total gespannt auf morgen und hoffe, ich kann davon berichten!

Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Ha,ha...musste sooo lachen! 4 gewinnt...das haben wir früher immer gesagt, um uns gegenseitig Mut zu machen, wenn eine Klausur nicht so gut gelaufen war ;)! Wenn Du so von Deinem Sohn schreibst, fällt auf, dass er ein sehr kluges Köpfchen zu sein scheint, und allein schon darauf kannst Du mega stolz sein! Diese Rückschlüsse, die er da zieht...herrlich!!! Wir haben übrigens das Glück, das Jonis Klassenlehrerin gar nicht so viel auf Hausaufgaben gibt, weil längst bewiesen ist, das die nicht so viel bringen, wie man immer dachte. Und solange er so schlaue Sprüche bringt, musst Du Dir doch eh keine Sorgen machen, da müssen sich eher die Lehrer später warm anziehen ;)!! Jetzt bin ich mal gespannt auf Dein Fotoshooting ;)....viel Spaß dabei! LG, Rieke

    AntwortenLöschen
  2. Max ist ein pfiffiges Kerlchen und denkt sehr logisch. Manchmal hat er auch recht........

    AntwortenLöschen