Mittwoch, 5. Februar 2014

Schnell mal eben.... Mini Donuts für einen netten Nachmittag

Wenn die Kinder verabredet sind, dann machen sie das alleine. Das Verabreden und das Spielen. Na klar, sie sind ja jetzt auch schon "groß". Die Zeiten, in denen die Mütter dabei bleiben mußten, weil die Kinder noch zu klein waren für eigenständige Spieltermine sind lange vorbei. Entweder kommen die Kinder gleich allein, oder die Mütter übergeben sie kurz an der Haustür.



Umso schöner, wenn es dann doch noch mal anders läuft. Und man sich mit der Mutter angefreundet hat. Dann kann man nämlich den Nachmittag dazu nutzen, um nett einen Kaffee zusammenzutrinken, während die Kinder spielen.  Und dazu gab es gestern dann ein paar Mini Donuts, die aber ehrlich gesagt eher die Kinder gegessen haben ;) 

Und dafür klopfen wir uns doch jetzt mal schnell auf die Schulter. 

Nichtsdestotrotz ist das Rezept lohnenswert (Orignalrezept gibt es HIER), denn es geht so ruckizucki, dass man es sich auch noch um 14.00 schnell überlegen, und dann entspannt startet, wenn "die Meute" um 15.30 kommt.....

Für das Ruckzuck-Rezept braucht Ihr:

130 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
3 Eier

und verrührt diese Zutaten bis sie schaumig sind. Den Mini-Donut-Maker (ich habe diesen hier: Bestron ADM218 Mini - Donutmaker) vorheizen und

260 g Mehl
1 Pk Backpulver
250 ml Milch
5 EL Öl
1 Prise Salz 

dazugeben und alles miteinander gut verrühren. 

Dann den Teig nur kurz ruhen lassen und die Donuts backen. Die erkalteten Donuts habe ich noch mit Puderzucker bestäubt.



Lecker waren sie! Sagen die Kinder ;)

Liebe Grüße von 
Sandra


Kommentare:

  1. Da hätten unsere Kinder sicher auch gerne zugegriffen. Schnelle, einfache Rezepte stehen bei uns ja ganz hoch im Kurs!
    Viele Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, da hätte ich als Kind auch zugeschlagen.... Donuts stehen irgendwie auch noch auf meiner Todo-Liste :-))

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Gerade heute morgen habe ich noch gedacht: "Wofür habe ich eigentlich diesen Donut-Maker hier im Schrank stehen? Sollte ich mal in den Keller bringen!" Ok - ok - dann probiere ich mal dieses Rezept und schon ist er wieder in Gebrauch! Danke fürs Rezept - und die Fotos sind mal wider granatenstark..
    Alles Liebe, Stephie

    AntwortenLöschen