Dienstag, 22. Oktober 2013

Ferien. Vollmond. Freude.

In Nordrhein-Westfalen sind die Herbstferien angefangen, oder eigentlich eher die Sommerferien.... 25 Grad im Oktober! Unglaublich. Als ich am Wochenende dieses Schild vor dem Supermarkt gesehen habe, habe ich noch gedacht, die hätten sich vertan, aber sie wussten einfach nur schon mehr als ich.


Grillzeit hin oder her, ich spiele Herbst und freue mich auf fast eine Woche Nordsee. Ich hoffe auf rauhes Klima, lange Strandspaziergänge, Kaffee im Bett, Kaminfeuer, leckeres Essen und nette Gespräche mit Freunden. Viel Zeit mit meiner Familie, NICHT bügeln und NICHT kochen ;-)


Die vergangenen Tage waren allerdings weder von Sommer noch vom Grillen geprägt, sondern haben mir - neben vielen Stunden in einer Handballhalle - auch die Möglichkeit gegeben, eine meiner liebsten Freundinnen zu treffen und in Jogginghose vor dem Kamin einen Abend lang zu trinken und zu quatschen. Wer braucht schon Schlaf bei Vollmond.....






Jetzt hatten wir schon Ferien und Vollmond, dann kommen wir doch jetzt mal zur Freude:

Auch, wenn es hier ein wenig ruhiger war, war ich überhaupt nicht untätig, denn ich durfte nach der Anleitung von Marisa vom Blog Engelenchen eine Mütze probestricken. Das hat tierisch viel Spaß gemacht und mit dem Fellbommel gefällt sie mir richtig gut. Jetzt werde ich passend dazu noch einen Schal stricken. Ich habe für die Mütze übrigens die Wolle Pashmina von Lana Grossa genommen, der Fellbommel hat die Farbe Fuchs und er wird praktischerweise per Druckknopf befestigt.




Außerdem habe ich einen Old-School-Schal gestrickt (das Kind muss ja einen Namen haben!) Der Schal ist kraus rechts gestrickt, ganz schnell und einfach, aber ich mag das Muster im Moment total gerne. Über den freue ich mich richtig. Er ist aus total schöner dicker, weicher Wolle (Alta Mode Super Baby von Lana Grossa) gestrickt, knapp 30 cm breit und 2 m lang. Ich glaube, ich mache noch lange Fransen dran und auch dazu stricke ich noch eine Mütze, denn ich mag es, wenn Schal und Mütze zusammen passen.




Ich habe 6 Knäuel dafür benötigt und habe immer, wenn ich ein neues Knäuel angefangen habe, zwei glatte Reihen gestrickt. Der Schal passt sehr gut zu meinem Khaki-Parka. Jetzt dann bitte noch kältere Temperaturen und alles ist gut.

Noch ein Grund zur Freude ist, dass ich nach längerer Pause nun wieder ein Einrichtungsprojekt übernommen habe und mich total freue, in den nächsten Wochen mal wieder kreativ zu werden, zu zeichnen, zu denken, zusammenzustellen und zu verwerfen, zu planen und auszusuchen. Vielleicht ergibt sich die Möglichkeit, Euch etwas davon hier zu posten. Ich kann es kaum abwarten, werde aber erst  nach den Ferien richtig starten können.

Denn nach der Woche Nordsee werde ich noch so ein richtig spannendes Wochenende in München verbringen. Ich werde eine ganze Menge liebgewonnener Mädels endlich persönlich kennenlernen, mit denen ich nun fast ein halbes Jahr durch eine facebook-Gruppe verbunden bin. Niemals hätte ich gedacht, dass aus einer Vegan-Challenge so eine unglaubliche Gruppe entstehen könnte, aber 5 Monate und zwei Challenge-Versuche später treffen wir uns tatsächlich. Und das wird sicherlich ein Riesenspaß!

Ich möchte Euch heute auch noch mal an die "Aktion Kleiner Prinz" erinnern. Die ersten Schals und Mützen sind schon fertig und warten hier darauf, verpackt zu werden. Es ist ja auch noch etwas Zeit, aber vielleicht habt Ihr ja die Möglichkeit noch mitzumachen. 

Da ich nun schon des öfteren gefragt wurde, nun auch noch einmal ganz offiziell: es muss natürlich nicht unbedingt etwas Selbstgemachtes sein, das war nur eine Idee, denn manchmal möchte man sich ja  kreativ austoben und weiß gar nicht, wohin damit.... Wenn Ihr noch teilnehmen möchtet, meldet Euch  für die Adresse einfach per Mail.






Zum Schluß heute noch Fotos vom Domplatz in der Abenddämmerung. Keine Meisterwerke, aber ich finde es unglaublich wie unterschiedlich sie sind, obwohl sie alle innerhalb von einer Minute aufgenommen wurden - mit oder ohne Blitz. Ein Beispiel dafür, wie sehr Schein und Sein manchmal voneinander abweichen. Das sollte ich mir öfter mal in's Gedächtnis rufen......






Das war jetzt vielleicht ein bisschen zusammengewürfelter Post, aber manchmal sind die Tage wirr und die Gedanken sowieso. Meine zumindest. Ich hoffe, Ihr verzeiht mir das.

Wo auch immer Ihr Euch befindet, ich wünsche Euch schöne sonnige Tage im  Herbst und ganz tolle Ferien.

Liebe Grüße 

















Kommentare:

  1. Deine Mützen sehen toll aus!
    Ich mag das einfache "rechts stricken" auch gerne, es ist schlicht und geht vor allen Dingen schön schnell.
    Wir genießen hier ebenfalls das super Wetter.
    Zu einem Nordsee-Urlaub würde ich auch nicht nein sagen. Ich wünsche dir einen wunderbaren Urlaub, gutes Wetter, Erholung und Spaß. Lg

    AntwortenLöschen
  2. Was würde ich gern so toll stricken können... Sieht sehr professionell aus!
    Dir als Nordsee-Profi muss ich es eigentlich nicht sagen, aber hier sind wir mehr als weit entfernt von 25 Grad! Da musste ich doch echt schmunzeln, von wegen 2. Sommer.. Vergiss die Winterjacke nicht :-) Auch hier heute toller Sonnenschein, aber ohne Jacke geht gar nichts.. Ich wünsche dir eine tolle Zeit an der Nordsee und ich winke dann mal rüber! Liebe Grüße, Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Wo kann ich die Anleitung für die Mütze bekommen?

    AntwortenLöschen
  4. Guck mal hier:
    http://de.dawanda.com/product/53554855-Zopf-Beanie-gestrickt---Strickanleitung-E-Book
    Ich habe die Mütze ja probegestrickt. Unter dem Link bekommst Du die Anleitung bei dawanda. Wenn man die Mütze aus der Originalwolle (Lana Grossa Pashmina) strickt, dann ist sie total schön leicht und super zu tragen. Sehr empfehlenswert!
    Liebe Grüße von
    Sandra

    AntwortenLöschen