Freitag, 31. Januar 2014

Ich bin Euch ja noch etwas schuldig!

Im Spätsommer haben wir unser Haus für ein Fotoshooting hergegeben. An den beiden einzigen Tagen, an denen die Kinder (beide) und ich krank waren. So konnten wir wunderbar aus unserer Ecke das Schauspiel verfolgen. Der Hund war immer mittendrin und wurde kurzerhand als Model verpflichtet; Fotografen, Stylisten und Models waren permanent überall im Haus….. Zumindest gefühlt :).  Es wurden Möbel verrückt oder gar ganz ausgetauscht, Tische gedeckt und viel auf- und umgebaut.

Für uns war das total interessant, und mal sehen, vielleicht ergibt sich die ein oder andere Gelegenheit dazu noch einmal. Ich freue mich sehr über die Making-Off - Fotos, die für uns viel spannender als die Produktfotos sind, und die ich Euch heute zeigen darf.


Da wurden Decken gebügelt, auf die sich dann sofort dankend Model Mensch und Model Hund ;) geworfen haben.




Da wurde der Hund bespaßt, so dass ich an diesem Tag absolut befreit war.





Da wurde auf jeden Fall auch viel gelacht.



Und da wurde auch verscheucht, denn woher soll der Hund auf einmal wissen, dass er auf DIESEM Bild jetzt nicht dabei sein soll.





Da wurde außerdem aus grauem Himmel Sonnenschein gezaubert. (Den Trick würde ich übrigens  manchmal auch gerne anwenden.)


Ach so, fotografiert wurde auch ;)


Da wurde auch schnell die Gunst der Sonnenstunde genutzt.


Und in den Pausen gechillt.



Da wurde gewartet und gebügelt und gewartet und gebügelt.




Und immer wieder schön gemacht.


Da wurden Möbel gegen andere ausgetauscht (Diese Stühle gehören uns nicht).



Und neue Dinge ausprobiert.


Und da war Kalle, an dem an den Tagen wirklich KEINER vorbeikam….






Und natürlich wurde in erste Linie viel gearbeitet und rausgekommen ist dann dieses Ergebnis:


Ein Prospekt für Kuschel- und Picknickdecken für den Sommer.


Fotografiert im Bad und im Kaminholz ;)


und mit einen Hund, der sich am liebsten auf jedem Foto gesehen hätte.


Natürlich gibt es noch viele weitere Seiten in diesem Prospekt, aber die alle zu zeigen würde den Rahmen hier sprengen. Es wurden viele coole Fotos gemacht, ich hätte bestimmt andere ausgewählt, aber ich war ja auch nicht der Kunde - nur der Location- und Tiermodellanbieter ;)

Meine Familie hat nicht mal gemerkt, dass es sich um ihr Zuhause handelt, als ich ihnen den Prospekt gezeigt habe..... Also, so richtig lebensnah bzw. hausnah sind die Fotos nicht. Sie sehen eher nach Studio-Aufnahmen aus als nach unserem Zuhause. Aber wer weiß, vielleicht sollte das auch so aussehen? Wie wir Westfalen sagen: "Da steckste nicht drin, im Deckenhersteller!" ;)


Dass das Model-Leben härter ist als es aussieht, weiß jetzt übrigens auch der Hund. Der hat nach den zwei Tagen "Arbeit" den dritten Tag total verschlafen…..

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von
Sandra

Kommentare:

  1. Hey! Wie cool ist das denn? Und bestimmt ganz schön aufregend (für Kalle ;))! Gegen so schöne Menschen in meinem Garten hätte ich allerdings auch nichts auszusetzen...chrr,chrr!! Liebste Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderschöne Fotos, Sandra! Da ist man ja direkt mit dabei. Echt spannend, so ein Shooting. Danke, dass wir daran teilhaben durften.
    Alles Liebe, Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja cool und total interessant.
    Euer Hund ist ein Star! Lg und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  4. Super schöne Fotos, endlich sieht man mal was von Eurem tollen zu Hause...... Aber das ist ja alles soooo groooss,
    sind da noch Büroräume dabei oder ist das alles Wohnraum? Ich bin neugierig, tut mir leid... aber ich bin so gespannt auf das Innenleben dieses Prachthauses......

    AntwortenLöschen
  5. Meine Liebste!
    Intensiv denke ich jetzt seit gestern darüber nach, welcher Hersteller welches Produkt in unserem Haus fotografieren könnte, damit DIESES Model dazu gebucht werden kann!! ;))
    Quatsch. :)
    So ein grandioses Erlebnis! Traumhaus, Traumhund, Traumbilder.
    <3 <3 <3
    San

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe Sandra,

    also, ich kann nur in Superlativen sprechen: mega Haus (wer putzt eigentlich die ganzen Fenster....), meeeega Garten, mega süßer Hund, mega hübsches Männermodell, mega aufregende Story!!!!!! Und wunderschöne Bilder hast Du gemacht, vielen Dank für's zeigen. Sei herzlich gegrüßt von
    Dorothe aus dem Westerwald

    AntwortenLöschen